Außerordentliche Mitgliederversammlung 2013

Am 31. August 2013 fand in Mainz in der Geschäftsstelle des Vereins der Freunde des DHI in Rom die erste außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Das Wetter war durchwachsen. Es spielte aber mit, als der gegenseitige Austausch und ein Ausblick über die Termine des kommenden Jahres abgeschlossen war.

Die Sonne kam nämlich durch als die Gruppe zu einer Stadtführung aufbrach. Die Führung leitete Dr. Elmar Rettinger, der ausgehend von den Römern in Mainz über die Überreste mittelalterlichen jüdischen Lebens bis ins 20. Jahrhundert Auskunft gab und für die abwegigsten Fragen zu haben war. Und – man braucht es kaum zu sagen – stets die entscheidenden Antworten fand! Den Höhepunkt bildete eine Führung durch die Sektkellerei Kupferberg, die inzwischen zwar zum Henkel-Verbund gehört, aber deren Sektkeller zu einem Museum umgewandelt worden sind. Besonderes Augenmerk verdiente die Sammlung seltener Sektgläser des frühen 20. Jahrhunderts oder die Etikettensammlung der Kupferbergs. Nicht zu vergessen natürlich das Büro Bismarcks, das für wenige Tage im August 1870 das Außenministerium des Deutschen Reichs darstellte (Bismarcks erstes Kriegsquartier, aus dem sich eine lange Freundschaft mit Christian Adalbert Kupferberg ergeben sollte). Gekrönt wurde dieser Ausflug in die Tiefen der mehrstöckigen Mainzer Sektkeller von einem edlen Tropfen Kupferberg-Sekt – zum Anstoßen! Obwohl ein harter Kern der Mitglieder des Vereins ohnehin aus Mainz kommt, fanden sich auch Mitglieder aus Osnabrück, München, Rom und Darmstadt ein. Im Ergebnis war es ein gelungener Tag mit vielen guten Gesprächen, der vielleicht den ein oder anderen Punkt vorwegnahm, der auch auf der ordentlichen Mitgliederversammlung am 25. November noch einmal aufgegriffen wird, aber eben doch seinen ganz eigenen Charme hatte. So kamen denn auch einige Mitglieder mit dem Wunsch auf den Vorsitzenden zu, so eine außerordentliche Mitgliederversammlung ruhig zu wiederholen. Vielleicht dann auch mit Ihnen?

31 agosto 2013 in Magonza, presso la sede dell´Associazione degli Amici dell´Istituto Storico di Roma si è svolta la prima assemblea straordinaria dei soci. All´inizio il tempo era così e così, ma poi il clima è migliorato quando sono stati fatti ui saluti reciproci e sei è dato uno sguardo agli appuntamenti dell´anno successivo.

Il sole è spuntato proprio quando il gruppo si è avviato a fare una visita della città. La visita è stata guidata dal Dr. Elman Rettinger, che partendo dai romani a Magonza e passando per i resti della vita ebraica medievale giungeva con le sue parole fino al XX secolo, sempre disponibile a rispondere alle domande più curiose. Il momento culminante è stato rappresentato da una visita alla cantina di spumanti Kupferberg, che nel frattempo appartiene al consorzio Henkel, e che ora è stata trasformata in un museo. Una particolare attenzione meritava la collezione di rari bicchieri da spumante dell´inizio del XX secolo, o la raccolta di etichette dei Kupferberg. Da non dimenticare poi l´ufficio di Bismarck, che per pochi giorni nell´agosto 1870 rappresentò il ministero degli esteri dell´impero tedesco (il primo gabinetto di guerra di Bismarck, partendo dal quale si sviluppò una lunga amicizia con Christian Adalbert Kupferberg). La visita della cantina di spumanti a più piani è stata poi coronata da nobili gocce di spumante Kupferberg – con cui si è brindato! Un folto gruppo di soci dell´associazione proveniva già da Magonza, tuttavia erano presenti anche soci da Osnabrück, Monaco di Baviera, Roma e Darmstadt. In conclusione si può affermare che è stato un giorno ben riuscito con tante buone conversazioni, che magari anticipano un punto o l´altro da riprendere nel corso dell´assemblea ordinaria dei soci il 25 novembre, ma che ha poi il suo proprio fascino. Così alcuni soci si sono avvicinati al presidente esprimendo il desiderio di ripetere un’assemblea straordinaria dei soci di questo tipo. Forse anche con te?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s